Interview mit Abenteurern Astrid & Torsten

Hallo, erzählt uns bitte kurz wer ihr seid. 

Wir heißen Astrid und Torsten, sind beide 47 Jahre alt und kommen aus der Ruhrmetropole Dortmund – der Heimat des tollsten Fußballclubs 🙂 Wir sind begeisterte Kreuzfahrer und lieben es gemeinsam die wunderschöne Welt zu entdecken. Seit Jahren bereisen wir deshalb mit AIDA die Weltmeere. Unsere liebsten Hobbies: Reisen, Fotografieren und Fotobücher gestalten. Lebenslustig, fröhlich und spontan erkunden wir mit unseren Kameras unbekannte Städte und fremde Länder. Gemeinsam halten wir mit viel Liebe auf unserem Blog Dreamteam2Travel unsere Erlebnisse und Abenteuer in Reiseberichten und Fotobüchern fest.

Unsere Liebe zu Fotobüchern und unsere Begeisterungsfähigkeit hat auch die Firma CEWE überzeugt: Und nun sind wir mit einem eigenen Werbespot im Fernsehen und in Printmedien für das CEWE Fotobuch zu sehen. Ein unglaubliches Abenteuer!

Wann habt ihr Kreuzfahrten für euch entdeckt?

Zum ersten Mal hat es uns 2003 auf die AIDA verschlagen. Wir suchten eine Alternative zu unseren bisherigen Urlauben. Unsere Neugier auf fremde Länder und ferne Städte konnte durch Pauschalurlaube am Strand nicht mehr gestillt werden. Und Busrundreisen bieten zwar viel fürs Auge, sind aber recht anstrengend mit ewigem Koffer rein, Koffer raus. Also kombinierten wir dies mit einer Kreuzfahrt: Viel von der Welt sehen und unser Zimmer ist immer dabei! Perfekt für uns! Und unsere Begeisterung für Kreuzfahrten ist bis heute geblieben. Wir unternehmen dieses Jahr unsere 27. Kreuzfahrt 🙂 und kein Ende in Sicht …

Welches Kreuzfahrtschiff gefällt euch am besten und wieso?

Seit unserer ersten Kreuzfahrt in 2003 schippern wir mit AIDA über die Weltmeere. Damals gab es keine vergleichbaren deutschsprachigen Anbieter, also fiel die Wahl leicht. Und bis heute sind wir AIDA immer treu geblieben, weil uns das Konzept einfach überzeugt. Und wir fühlen uns auf den AIDA-Schiffen einfach wohl. Ist wie nach Hause kommen 🙂 Das Gefühl der Freiheit ist einfach umwerfend: Über sich der weite Himmel, die Seeluft weht um die Nase und der Blick auf den fernen Horizont gerichtet…

Übrigens haben es uns besonders die „kleinen“ Schiffe AIDAaura, AIDAvita und AIDAcara angetan. Sie sind zwar etwas älter, dafür sind nicht so viele Passagiere an Bord. Alles ist persönlicher, individueller und übersichtlicher. Zudem fahren diese Schiffe ausgefallene Routen mit ganz besonderen Häfen.

Wie gestaltet sich vor der Reise derzeit eure Landausflugsplanung?

Nachdem wir eine neue Kreuzfahrt gebucht haben, beginnen wir mit der Internetrecherche über die Destinationen. Zuerst informieren wir uns bei Google und Wikipedia über die Sehenswürdigkeiten. Wir googlen nach Reiseberichten und Erfahrungen von anderen Reisenden und nach lokalen Touranbietern. Über Google Maps prüfen wir die Entfernungen der Sehenswürdigkeiten zum Hafen. Zusätzlich lesen wir die Erfahrungen anderer Reisender im Forum www.wasserurlaub.info. Und wir schauen uns natürlich an, was AIDA als Ausflug anbietet. Kurzum: Wir tragen alle Infos zusammen, die wir in die Finger bekommen können. 🙂

All diese Infos vergleichen wir, wägen ab und treffen dann die Entscheidung: Was genau wollen wir uns ansehen? Und soll es ein Ausflug über AIDA oder einen lokalen Touranbieter sein? Oder können wir auf eigene Faust losziehen? Das machen wir übrigens am liebsten. 🙂

Über unsere geplanten Aktivitäten erstellen wir einen Tagesplan mit allen wichtigen Infos wie Liegezeiten, grober Ablauf der Tour, Öffnungszeiten und Anschrift der Sehenswürdigkeiten, Eintrittspreise, Preise und Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel, Währungskurs, Landkarten, Stadtpläne und und und… Das ist gerade bei Ausflügen auf eigene Faust sehr hilfreich. So sind wir perfekt vorbereitet. 🙂

Welche Kreuzfahrt oder welcher Landausflug hat euch bis heute am besten gefallen?
Was war euer schönstes Erlebnis?

Das ist eine unglaublich schwierige Frage … Wir haben über die Jahre so viel erlebt 🙂 Wir sind auf Jamaika die Dunn’s River Wasserfälle hochgeklettert, haben im Schnorchelparadies Bonaire die Unterwasserwelt erkundet und waren auf Grand Cayman mit Rochen schwimmen. Wir sind in Brasilien über den Amazonas gefahren, in Kanada über den St. Lorenz-Strom und in Ägypten durch den Suezkanal. Wir waren in Miami und New Orleans, haben im Orient und in Indien die exotische Welt erlebt. Ein besonderes Erlebnis war für uns die Einfahrt in New York. Bei Sonnenaufgang die Freiheitsstatue umrunden und hinter der Skyline geht die Sonne auf. Unvergesslich!

Was nehmt ihr auf jede Kreuzfahrt mit?

Abgesehen von unserer Abenteuerlust und dem Weltenentdecker-Gen dürfen bei einer Kreuzfahrt natürlich unsere drei Fotoapparate nicht fehlen. Und auch unser Netbook zum Schreiben unserer Reiseberichte muss immer mit. 🙂 Auf Landgang sind wir immer vorbereitet mit etwas Bargeld, Kreditkarte, einer Flasche Wasser und einem kleinen Notizblock für unsere Reisenotizen. 🙂

Wen würdet ihr gerne mal mit auf Kreuzfahrt nehmen und warum?

Was wir mal ganz spannend fänden: Eine Kreuzfahrt mit der kompletten Familie! Unsere Eltern, Brüder, Schwägerinnen, Cousinen, Patenkindern und natürlich unseren drei liebenswertesten Nichten der Welt. So als richtiges Familien-Event! Wir würden ihnen unser zweites Zuhause zeigen und natürlich die Aufgabe des Tourguide an Land übernehmen. Und mit ihnen zusammen die Welt entdecken!

Habt ihr einen guten Tipp für Kreuzfahrt-„Anfänger“??

Unser Tipp für Frühanreisende: Wechselklamotten inkl. Badesachen ins Handgepäck! Das ist Gold wert bei früher Anreise, gerade wenn es in wärmere Gefilde geht. Man kann schon aufs Schiff, aber oft noch nicht in die Kabine. Dann einfach irgendwo auf dem Schiff umziehen und auf dem Pooldeck in Badesachen und FlipFlops die Sonne genießen. 🙂