Interview mit Abenteurerin Jenny

Hallo, erzähl uns bitte kurz wer du bist.

Hey, ich bin Jenny, gebürtige Düsseldorferin und habe meinen Mann Kai auf Kreuzfahrten immer im Schlepptau, oder er mich. Gemeinsam reisen wir schon seit 2005 durch die Welt aber erst seit 4 Jahren per Kreuzfahrtschiff über die Meere. Ich habe immer schon gerne fotografiert, meine Reisen dokumentiert und tue dies, mal mehr mal weniger intensiv (mein Deutschlehrer schlägt jetzt übrigens verzweifelt die Hände über dem Kopf zusammen), in schriftlicher Form auf meinen Blog avocayo.de . Vielmehr liebe ich es aber das ganze in bewegten Bildern auf YouTube in Form von Reise-Video-Tagebüchern festzuhalten. Da ich aber nicht das ganze Jahr auf Reisen bin, nein, meist 2-3 Wochen im Jahr, mache ich an den anderen 335 Tagen im Jahr sehr gerne Sport – zum Beispiel Yoga & Laufen – als Ausgleich zu meiner meist sitzenden Tätigkeit sowie gehe ich unglaublich gerne Essen, bereise auch mal über das ein oder andere Wochenende im Jahr neue Städte – in und um Deutschland – und höre zum Entspannen gerne die drei ??? in der Badewanne.

Wann hast du Kreuzfahrten für dich entdeckt?

Das war 2013, über eine Arbeitskollegin von meinem Mann. Sie kam gerade von einer Kreuzfahrt aus dem Urlaub zurück und schwärmte so sehr davon, dass wir mal nach dieser „AIDA“ googelten. Weder vom Traumschiff hatten wir jemals etwas gehört, noch anderweitig sind wir vorher mit dem Thema Kreuzfahrt in Berührung gekommen. Ich war mal segeln, mein Opa hatte hier in Neuss ein kleines Motorboot, auf dem wir viele Sommer verbrachten, aber die Kreuzfahrt war uns absolut neu. Neugierig wie wir sind, haben wir ein paar Monate für unseren Urlaub gespart und verbrachten unsere erste, einwöchige Kreuzfahrt auf der AIDAstella in den Kanaren. Und wie heißt es so schön: Es war Liebe auf den ersten Blick. Wie kitschig, aber das war es. Was für eine tolle Art zu Reisen.

Welches Kreuzfahrtkonzept/ Schiff gefällt dir am besten und wieso?

Da ist mein Portfolio noch recht klein, denn ich habe bislang „nur“ AIDA (Luna, Stella, Prima) und MEIN SCHIFF (3 & 5) ausprobieren dürfen. Mit AIDA verbinde ich immer unsere erste Kreuzfahrt, mit der wir die Kreuzfahrt für uns entdeckt haben. Auch unsere Flitterwochen in 2014 verbrachten wir damals auf der AIDAluna und waren – dem Fahrtgebiet wohl aber auch schuldig – einfach nur hellauf begeistert. Anschließend, man bekommt dann ja doch rechts und links mal etwas von anderen Reederei mit, probierten wir Mein Schiff aus. Wir waren tatsächlich anders positiv überrascht, dass es noch eine Ecke entspannter, serviceorientierter und kulinarisch abwechslungsreicher geht. Auch das Design der Schiffe sprach mich persönlich einfach besser an. Müsste ich mich demnach entscheiden, würde ich aktuell eher zur Mein Schiff Flotte tendieren. ABER wir möchten in Zukunft auf jeden Fall noch weitere Kreuzfahrtkonzepte/ Schiffe kennen lernen, und da ist der Markt ja noch lange nicht erschöpft.

Wie gestaltet sich vor der Reise derzeit deine Landausflugsplanung?

Ich gehöre ja tatsächlich zu denen – Preis hin oder her – die sehr viel auch über die Rederei buchen. Zum einen aus Bequemlichkeit zum anderen, weil es mir gefällt und weil ich (unbegründet) total Bammel habe, das Schiff zu verpassen, wenn wir uns auf eigene Faust unterwegs machen. Aber mittlerweile wage ich mich mit meinem Mann in dem ein oder anderen Hafen mal auf eigene Faust hinaus. In der Karibik zum Beispiel hat mein Mann vorab der Reise auf Bonaire einen deutschen Anbieter für Twizy-Touren entdeckt. Dazu gab es viele positive Bewertungen und ein schnelles feedback vom Veranstalter, sodass wir quasi diesen Ausflug in Eigenregie geplant haben. Aber auch, wenn das Schiff über Nacht liegen bleibt, geht es selber auf Entdeckungs-Tour. Meist schaue ich mir vorab auf google-maps an, wo das Schiff liegen wird, wie weit es bis Stadt, Strand oder Sehenswürdigkeit XY ist und was es generell dort zu sehen gibt. Vor Ort gestaltet wir das ganze dann ziemlich spontan.

Welche Kreuzfahrt/ welcher Landausflug hat dir bis heute am besten gefallen?
Was war dein schönstes Erlebnis?

Die Karibik, einfach der Vielfalt und tollen Erlebnisse, die wir dort hatten, wegen. Sei es Canyoning auf Dominica, die Delfine in freier Wildbahn auf Grenada oder das auf den Vulkan hinaufwandern auf St. Vincent. Meine liebsten Ausflüge sind meist die, die nahe an der Natur sind und irgendetwas mit Wasser zu tun haben.

Was nimmst du auf jede Kreuzfahrt / oder Landgang mit?

Sun-Blocker, ich Sommersprossen-Kind neige schnell zu Sonnenbrand. Ansonsten so wenig wie möglich oder soviel wie nötig. Auf Landausflügen nehme ich immer noch ein wenig Kleingeld, die Infos für den Notfall, Taschentücher, Migränetabletten, meine Sonnenbrille und ggf. eine kleine Flasche Wasser mit. Die Hände habe ich am liebsten frei für die Kamera, daher opfert sich mein Mann zum tragen, des mittlerweile aber kleinen und leichten Rucksack auf Ausflügen.

Wen würdest du gerne mal mit auf Kreuzfahrt nehmen und warum?

All die Leute, die mir ständig in den Ohren liegen und sagen, dass Kreuzfahrten nur etwas für alte Menschen sei und man ja nichts zu sehen bekommt in der kurzen Zeit. Kommt ihr mal mit, ihr werdet staunen!

Hast du einen guten Tipp für Kreuzfahrt-„Anfänger“??

Ankommen, genießen, nicht überplanen – selber erleben und herausfinden, was Freude bringt.