Interview mit Abenteurer Fabian

Hallo, erzähl uns bitte kurz wer du bist.

Hallo, ich bin Fabian und mit 22 Jahren begeisterter Kreuzfahrer. Ich wohne in Bielefeld und studiere hier aktuell Marketingmanagement. Inzwischen bin ich jedoch über 100 Tage im Jahr auf Kreuzfahrtschiffen unterwegs und berichte auf meinem Blog Kreuzfahrturlauber.de auf den verschiedensten Social Media Kanälen, wobei der Fokus seit einigen Jahren auf YouTube liegt, da ich hier meine Zuschauer am besten mitnehmen kann in die wunderbare Welt der Kreuzfahrten.

Wann hast du Kreuzfahrten für dich entdeckt?

2008, also vor über 10 Jahren, war es soweit! Direkt am ersten Tag auf AIDAdiva im Hafen von Palma de Mallorca war für mich klar, dass dies nicht die letze Kreuzfahrt sein wird. Ich war total begeistert, wie komfortabel und abwechslungsreich so ein Kreuzfahrtschiff ist und war voller Vorfreude auf meine erste Reise durch das Mittelmeer. Wer hätte da gedacht, dass diese Reise mein Leben verändern und daraus meine größte Leidenschaft wird.

Welches Kreuzfahrtkonzept/ Schiff gefällt dir am besten und wieso?

Ich liebe Abenteuer! Daher gefallen mir auch die großen Schiffe mit den Erlebniswelten am besten, bei denen ich dann z.B. eine Kartbahn, AutoScooter, eine Zipline oder auch eine Aussichtsgondel in 90 Metern über dem Meer habe. Ganz gelegen kommt mir dabei, dass dies dann meist amerikanische Schiffe sind, bei denen mir das Gesamtkonzept und die Ausgelassenheit der amerikanischen Gäste gefällt. Natürlich mag ich aber auch gerne die deutschen Schiffe, auf denen es dann meist etwas ruhiger zugeht. Ich würde sagen: Die Mischung macht´s!

Wie gestaltet sich vor der Reise derzeit deine Landausflugsplanung?

Zunächst verschaffe ich mir meistens einen Überblick, was die Reederei für Ausflüge anbietet und was diese kosten. Im nächsten Schritt kommt es dann auf die Destination an, denn in sehr fremden und für mich neuen Fahrtgebieten (z.B. Vietnam, Japan, Namibia, usw.) buche ich dann auch manchmal Ausflüge über die Reederei, um unbesorgt die Ziele zu entdecken. In bekannten oder kulturell weniger fremden Zielgebieten bevorzuge ich dann ganz klar die eigene Ausflugsplanung und erkundige mich über die verschiedenen Möglichkeiten in den entsprechenden Häfen.

Welche Kreuzfahrt/ welcher Landausflug hat dir bis heute am besten gefallen?
Was war dein schönstes Erlebnis?

Diese Frage bekomme ich tatsächlich sehr häufig gestellt und es fällt mir immer sehr schwer, diese Frage zu beantworten. Auf den etwa 50 Kreuzfahrten habe ich so viele besondere Ausflüge und Abenteuer erlebt, dass man hier eine lange Liste aufzählen könnte. Zu den großen Highlights gehört aber sicher die Speedboatfahrt auf Spitzbergen, das Schnorcheln in der Karibik, die Wüstensafari in Dubai oder auch der Kulturschock in Vietnam.

Was nimmst du auf jede Kreuzfahrt / oder Landgang mit?

Da muss ich nicht lange überlegen: Meine Kamera! Die ist natürlich besonders wichtig, um für meinen Blog Videos von den Reisen und Landgängen zu produzieren. Meist ist es nicht nur eine Kamera, da es für so viele unterschiedliche Zwecke immer die entsprechende Kamera gibt.

Ansonsten ist Google Maps auf dem Smartphone meist die Lösung für nahezu jedes Problem. Die Navigationsmöglichkeiten für Fußgänger oder auch Routen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wirklich perfekt geeignet für die Orientierung in der fremden Welt.

Wen würdest du gerne mal mit auf Kreuzfahrt nehmen und warum?

Einen echten Seebären, wie z.B. Kapitän Morten Hansen oder andere erfahrene Seefahrer, die mir viel über die Erlebnisse und das Fachwissen der Schifffahrt erzählen können.

Hast du einen guten Tipp für Kreuzfahrt-„Anfänger“??

Eine gute und unabhängige Beratung kann die erste Kreuzfahrt vom Horror-Trip zur traumhaften Kreuzfahrt werden lassen. Wenn man sich vorher etwas überlegt, was man im Urlaub möchte, kann man die entsprechenden Tipps geben und dann findet man auch das richtige Produkt. Und vielleicht auch mal auf YouTube reinschauen, da es hier von meinen Kollegen und mir wirklich viele tolle Videos gibt, die auch einen guten Einblick in die jeweiligen Konzepte und Schiffe geben.