Landausflugstipps – Noch mehr Wasser

Euer Landausflug zu Wasser

Das mit dem Landausflug passt natürlich nur so halb; ich nenne es also euer Land-Wasser-Ausflug. 🙂 Denn wenn ihr noch nicht genug von Wasser habt, könnt ihr viele Städte und ihre Umgebung mit einem Boot erkunden. Meistens sind das natürlich kleinere Boote als ihr gewohnt seid, aber das hat auch seinen Reiz. Getreu nach dem Motto „Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön […]. Ich finde das Tolle ist, dass einem das Boot noch einmal einen anderen Blickwinkel auf die Stadt ermöglicht, man in kurzer Zeit relativ viel sehen und natürlich auch abgelegenere Orte besuchen kann.

Verschiedene Möglichkeiten einer Bootstour

Wie bei allen anderen Landausflügen, gibt es natürlich auch mit dem Boot eine Vielzahl an Möglichkeiten, die ihr unternehmen könnt. Folgend möchte ich euch einfach einige vorstellen:

Mein besonderes Highlight war eine Delfintour in Florida. Ich wollte schon immer mal diese intelligenten Lebewesen in freier Natur erleben und es war so toll zu sehen, wie sie miteinander spielen und auch Spaß hatten, das Boot zu begleiten. Delfintouren kann man in vielen Städten buchen. Dabei entdeckt ihr bestimmt nicht nur Delfine, sondern auch zahlreiche bunte Fische und Wasservögel. Besonders für Kinder ist dies natürlich ein Highlight. Oft gibt es auch die Möglichkeit an Stops schwimmen und schnorcheln zu gehen. Ihr mögt es eine Nummer größer? Auch Wale lassen sich vielerorts von einem Boot aus besichtigen. Für Wagemutige darf es doch bestimmt auch mal mit einem Käfig ins Haifisch-„Becken“ gehen…

Wollt ihr es lieber etwas gemütlicher oder einsamer haben, empfehle ich euch eine romantische Tour zu zweit z. B. in Venedig oder einen Ausflug zu einsamen Sandstränden oder kleineren Inseln in der Umgebung. Oft habt ihr dann auch einen längeren Aufenthalt, so dass ihr den Strand erkunden und im Wasser plantschen könnt.

Auch City Sightseeing ist natürlich mit dem Boot möglich, wie z. B. eine Grachtenfahrt in Amsterdam oder Tour in St. Petersburg. Wie in meinem letzten Blogbeitrag  zum Hop on Hop off Bus bereits erwähnt, gibt es oft auch Kombitouren mit Bus und Boot.

Die CRUVIDU-Abenteurer sind seefest

Eine Speedbootfahrt zur Insel Ile aux Cerfs östlich von Mauritius war eines der Highlights auf der Tour von Carolin & Thomas. Außerdem erlebten die beiden ihr persönliches Parasailing Abenteuer vor dieser traumhaften Kulisse. Eine tolle Tour zum Nachreisen. Spaß pur!

Aileen hat eine Bootstour in Port Canaveral durch die Mangrovenwälder unternommen, die sie im Vorfeld von zu Hause aus gebucht hatte. Mit etwas Glück kann man dort sogar Alligatoren entdecken. Die Tour über den Banana River dauert ca. zweieinhalb Stunden und kostet um die 20 Euro pro Person.

Eine Grachtenfahrt in Amsterdam hat Maskottchen CRUVIPUS unternommen. Die Amsterdamer Grachten als UNESCO Weltkulturerbe müsst ihr einfach einmal in eurem Leben befahren. Besonders toll fand CRUVIPUS auch die diversen Lichtinstallationen, die natürlich insbesondere im Dämmerlicht richtig toll wirken.

Für die Fähre nach Portovenere entschied sich Franz auf seinem Stop in La Spezia. Die Fahrt mit der Fähre dauert ca. eine halbe Stunde und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Dörfer, die entlang dieses Küstenabschnitts im italienischen Norden angesiedelt sind.

Witzig finde ich auch, wenn man das Boot einfach nur als Taxi benutzt um schneller von A nach B zu kommen. Das kann man beispielsweise in Rotterdam wunderbar machen. Auf unserer Informationsseite zu Rotterdam findet ihr einige Haltestellen in der Kartenübersicht. Dabei handelt es sich um echte Speedboote, so dass der Adrenalin-Spiegel ordentlich steigt.

In dem Video von Abenteurerin Anna-Maria zum Landausflug auf eigene Faust in Rotterdam könnt ihr ab Minute 9:10 sehen, wie das Ganze in der Praxis so aussieht. Es macht wirklich superviel Spaß!

Bootsfahrten buchen

Ich hoffe, ihr habt jetzt einen kleinen Überblick erhalten, wie vielfältig Bootstouren sein können. Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit für euren nächsten Kreuzfahrt-Landausflug? Stellt sich die Frage, wo ihr die Touren am besten bucht?!
Natürlich gibt es auch hier wie immer die Option der klassischen Buchung über die Reederei. Alternativ über den lokalen Anbieter oder die Variante, die ich bevorzuge, über einen deutschen Vermittler. Denn diese Angebote sind nicht teurer und es gibt zusätzlich einen Ansprechpartner hier in Deutschland, den ich für Fragen und Unterstützung kontaktieren kann.

Hier die Verlinkungen zu den Bootstouren von einigen Städten, die ihr über den CRUVIDU Kooperationspartner rent-a-guide buchen könnt.

Mein persönlicher Tipp:  Eine „romantische“ Gondelfahrt durch Venedig. Jaaaaaaaaaaaaaaaaa, es ist ziemlich teuer, touristisch, kitschig und es passen 6 Personen in die Gondel, was die Romantik etwas schwinden lässt, aber das Gondelfahren gehört bei einem Besuch in Venedig einfach dazu.  😉
Es lohnt sich auch, die Fahrt in der Gondel im Vorfeld in Deutschland zu buchen, weil ihr dann die Rahmenbedingungen genau kennt. Die Preispolitik kann vor Ort (obwohl eigentlich festgelegt) durchaus noch etwas schwammig sein.

So, jetzt noch ein Kreuzfahrer-Witz am Ende:
Wo ist der Unterschied zwischen Booten und Schiffen???
Aufs Boot gehst du, wenn das Schiff untergeht.
😛


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag zu ´Noch mehr Wasser´ gefallen!
Verpasst nicht meinen nächsten Bericht:
Coole Biker

Eure Janne